Achtsam durch die Krisenzeit 8:
Mit allen 5 Sinnen

Mit allen 5 Sinnen
Eine Achtsamkeitsübung

4-Minuten-Übung für alle 5 Sinne (als Film: Bitte auf das Bild klicken)

Halte einen Moment inne. Bleibe, wo du bist und nimm 5 bewusste Atemzüge. 

Nun beginne zu beobachten:

  • Sehen: Nimm fünf Dinge wahr, die du in deinem Blickfeld sehen kannst. Die Farbe der Wand, die Wolken am Himmel, eine Tasse auf dem Tisch, …
  • Hören: Höre hin und konzentriere dich nacheinander auf vier Geräusche, die du jetzt hören kannst.
  • Fühlen: Nun konzentriere dich auf deine Körperwahrnehmung. Lenke deine Aufmerksamkeit auf drei körperliche Empfindungen, die du spüren kannst.
  • Riechen: Lenke deine Aufmerksamkeit jetzt auf zwei Gerüche, die du gerade bemerken kannst.
  • Schmecken: Und zu guter Letzt – was kannst du gerade mit deinem Geschmackssinn wahrnehmen? Du brauchst es nicht zu benennen, sondern einfach nur deine Aufmerksamkeit darauf richten.

Bist du deine Sinne nacheinander durchgegangen, dann sei die nächsten fünf Atemzüge ganz bewusst bei dir und beobachte die natürliche Atembewegung in deinem Körper. Kehre anschließend wieder in deinen Alltag zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.